Sind Sie geimpft? Debatte über heikle Frage am Arbeitsplatz

Jens Spahn       -  Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist nicht grundsätzlich gegen das 2G-Modell.
Foto: Stefan Sauer/dpa | Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist nicht grundsätzlich gegen das 2G-Modell.

Sollen Unternehmen das Recht bekommen, den Corona-Impfstatus ihrer Beschäftigten abzufragen? Darüber ist eine Debatte entbrannt. Arbeitgeber wünschen sich das und fordern eine Gesetzesänderung. Gewerkschaften widersprechen und verweisen auf den Datenschutz. Wie ist die rechtliche Lage?  Gesundheitsdaten zählen nach Angaben der Landesdatenschutzbeauftragten von Nordrhein-Westfalen, Bettina Gayk, „zu den speziell geschützten besonderen Arten von personenbezogenen Daten”, deren Verarbeitung laut EU-Datenschutzgrundverordnung grundsätzlich untersagt ist.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung