Sparkassen verknüpfen Apple Pay „ab Spätsommer” mit Girocard

Mobil-Bezahldienst Apple Pay       -  Eine echte Premiere: Die Sparkassen hatten Ende 2018 noch zurückhaltend auf Apple Pay reagiert.
Foto: Frank May/pa/dpa | Eine echte Premiere: Die Sparkassen hatten Ende 2018 noch zurückhaltend auf Apple Pay reagiert.

Die Sparkassen werden als erstes Finanzinstitut in Deutschland ihren Kunden anbieten, für Zahlungen mit Apple Pay ihre Girocard einsetzen zu können. Bislang konnte das populärste Smartphone-Bezahlverfahren nur in Verbindung mit einer Kredit- oder Debitkarte verwendet werden. Die Girocard soll „ab Spätsommer” mit Apple Pay zum Einsatz kommen, wie die Sparkassen-Finanzgruppe am Mittwoch in Berlin ankündigte. In Deutschland sind Girocards, die von vielen noch umgangssprachlich mit dem im Jahr 2007 abgeschafften Markennamen EC-Karte bezeichnet werden, deutlich populärer als klassische Kredit- und ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung