Stada stemmt größte Übernahme der Firmengeschichte

Stada       -  Der Pharmakonzern Stada setzt seine Einkaufstour fort.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa | Der Pharmakonzern Stada setzt seine Einkaufstour fort.

Der Deal umfasse 20 rezeptfreie und verschreibungspflichtige Medikamente, darunter Vitaminpräparate, Nahrungsergänzungsmittel sowie Arzneien gegen Diabetes, Heiz-Kreislauf-Erkrankungen und Atembeschwerden. Sie werden derzeit in Russland, Georgien, Aserbaidschan, Weißrussland, Kasachstan und Usbekistan verkauft.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung