Stellantis übernimmt Carsharing von BMW und Mercedes

Stellantis       -  Stellantis will das Wachstum vor allem in deutschen Städten vorantreiben.
Foto: Carlos Osorio/AP/dpa | Stellantis will das Wachstum vor allem in deutschen Städten vorantreiben.

BMW und Mercedes-Benz verkaufen ihre gemeinsame Carsharing-Tochter Share Now an die Opel-Mutter Stellantis. Die Vereinbarung sei unterzeichnet und über Details Stillschweigen vereinbart worden, teilten die Unternehmen mit. Die Zustimmung der Kartellbehörden stehe noch aus. Der französisch-italienische Stellantis-Konzern, zu dem auch Fiat, Peugeot und Chrysler gehören, will mit der Übernahme seine Mobilitätstochter Free2move „als führendes Carsharing-Unternehmen positionieren”. Marktführer in Europa Share Now ist mit 11.000 Autos in 16 Städten Marktführer für stationsunabhängige ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!