Stürmisches Wetter sorgt für Rekord bei Windstrom

Windenergie       -  Das stürmische Wetter der vergangenen Wochen hat im Februar für einen Windstrom-Rekord gesorgt.
Foto: Christophe Gateau/dpa | Das stürmische Wetter der vergangenen Wochen hat im Februar für einen Windstrom-Rekord gesorgt.

Das stürmische Wetter der vergangenen Wochen hat im Februar für einen Windstrom-Rekord gesorgt. „Windenergieanlagen haben im Februar in etwa so viel Strom erzeugt wie sieben Millionen Haushalte in einem ganzen Jahr verbrauchen”, erklärte Kerstin Andreae, Chefin des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).Im Februar erzeugten Windenergieanlagen an Land und auf See insgesamt 21 Milliarden Kilowattstunden Strom, wie erste Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg sowie des BDEW ergaben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!