Süßwarenindustrie kämpft mit Engpässen

Schoko-Hasen       -  Die Engpässe in der Süßwarenindustrie könnten vielleicht Folgen für die Osterhasen-Produktion haben.
Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB | Die Engpässe in der Süßwarenindustrie könnten vielleicht Folgen für die Osterhasen-Produktion haben.

Lieferengpässe, steigende Rohstoffpreise und die Pandemie machen der deutschen Süßwarenindustrie nach eigenen Angaben schwer zu schaffen.„Der Markt für wichtige Rohstoffe ist leergefegt, langjährig bestehende Lieferketten funktionieren nicht mehr”, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI), Carsten Bernoth, in Köln. Dies könne sogar Folgen für das Ostergeschäft haben, „etwa dass nicht alle beliebten Produkte wie Schoko-Hasen wie geplant produziert werden können”.Am Sonntag (30. Januar) beginnt in Köln die Internationale Süßwarenmesse ISM.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!