Unternehmen besorgt um neuen Lockdown

2G-Hinweis       -  Ein Schild mit der Aufschrift „2G” vor einem Geschäft in Potsdam.
Foto: Christophe Gateau/dpa | Ein Schild mit der Aufschrift „2G” vor einem Geschäft in Potsdam.

Mit drastischen Warnungen blicken Mittelstand und Handel angesichts steigender Corona-Infektionszahlen auf einen möglichen neuen Lockdown. Von einem „wirtschaftlichen Super-Gau” spricht der Bundesgeschäftsführer des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Markus Jerger. Der Hauptgeschäftsführer des Mittelstandsverbunds, Ludwig Veltmann, sieht eine „dramatische Perspektive für den Standort Deutschland”. Der Handelsverband HDE sprach sich zum ersten Adventswochenende erstmals für eine Impfpflicht aus.