VDA-Chefin: USA bleiben wichtigste Exportnation

Gebrauchtwagen       -  Autos am Terminal zur Verschiffung von Gebrauchtwagen aus Europa.
Foto: Sina Schuldt/dpa | Autos am Terminal zur Verschiffung von Gebrauchtwagen aus Europa.

Die deutsche Autoindustrie stellt sich vor dem Hintergrund der US-Präsidentschaftswahl in jedem Fall weiter auf herausfordernde Handelsgespräche mit der künftigen Regierung in Washington ein. „Europa wird sich damit auseinander setzen müssen, dass egal wer dort regiert, dass Amerika seine Interessen - ehrlich gesagt auch nicht unberechtigt - formulieren wird”, sagte die Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Hildegard Müller, am Donnerstag auf einer Online-Branchenveranstaltung vom „Handelsblatt”. Die USA seien weiter die wichtigste Exportnation für die deutsche ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung