Vonovia: Wachsender Einfluss von Fonds erschwert Übernahmen

Vonovia       -  Deal geplatzt: Der Wohnungskonzern Vonovia wollte die Deutsche Wohnen kaufen.
Foto: Marcel Kusch/dpa | Deal geplatzt: Der Wohnungskonzern Vonovia wollte die Deutsche Wohnen kaufen.

Der wachsende Einfluss von Fonds bei Aktiengesellschaften erschwert nach Ansicht des Immobilienkonzerns Vonovia Fusionen in Deutschland. „Es wird einfach schwieriger, solche Übernahmen noch erfolgreich durchzuführen”, sagte Konzernchef Rolf Buch dem „Handelsblatt” mit Blick auf den voraussichtlich gescheiterten Zusammenschluss mit dem kleineren Konkurrenten Deutsche Wohnen. Der Bochumer Konzern hatte am Freitag bekanntgegeben, dass er sich wohl nicht genügend Aktien sichern konnte, damit die Übernahme gelingt. Das endgültige Ergebnis soll am Montag bekanntgegeben werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung