Weltbank-Präsident fordert Schuldenerlass für arme Länder

David Malpass       -  Weltbank-Präsident David Malpass: „Wir müssen die armen Staaten von ihren erdrückenden Schulden befreien.”
Foto: Jose Luis Magana/AP/dpa | Weltbank-Präsident David Malpass: „Wir müssen die armen Staaten von ihren erdrückenden Schulden befreien.”

Weltbank-Präsident David Malpass hat angesichts der steigenden Preise vor einer dramatischen Verschlechterung der Lebensbedingungen in Entwicklungsländern gewarnt. „Die hohe Inflation ist für viele ärmere Staaten eine wirtschaftliche und soziale Katastrophe”, sagte er der „Wirtschaftswoche”. Je ärmer ein Land sei, desto schlechter könne es sich vor steigenden Preisen schützen. Malpass forderte deshalb einen weitreichenden Schuldenerlass für die ärmsten Länder. „Der Krieg in der Ukraine sollte jetzt zu einem Umdenken in den reichen Ländern führen. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!