Starkes globales Wachstum dank Impfungen

Corona-Impfung       -  Die Corona-Impfungen bescheren reichen Ländern ein Wachstum. Arme Länder sind die Verlierer.
Foto: Bernd Weißbrod/dpa | Die Corona-Impfungen bescheren reichen Ländern ein Wachstum. Arme Länder sind die Verlierer.

Die Verfügbarkeit von Corona-Impfstoffen bestimmt die Entwicklung der Weltwirtschaft: Industrieländer können in diesem Jahr nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) weiter mit starkem Wachstum rechnen, ärmere Staaten hingegen stecken in der Corona-Krise fest. „Der Ausblick für die ärmeren Entwicklungsländer hat sich deutlich verdunkelt”, sagte IWF-Chefvolkswirtin Gita Gopinath. „Der Zugang zu Impfstoffen bleibt der wichtigste Antrieb der Verwerfungen bei der globalen Erholung.” Den ärmeren Staaten fehle zudem der finanzielle Spielraum, die Konjunktur zu stützen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung