Wohnungsbau gewinnt in Corona-Jahr an Tempo

Neubau eines Mehrfamilienhauses       -  Der Wohnungsbau in Deutschland hat im Corona-Krisenjahr 2020 den höchsten Stand seit 2001 erreicht.
Foto: Daniel Bockwoldt/dpa | Der Wohnungsbau in Deutschland hat im Corona-Krisenjahr 2020 den höchsten Stand seit 2001 erreicht.

Im Corona-Krisenjahr sind in Deutschland so viele Wohnungen gebaut worden wie seit rund 20 Jahren nicht. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden im vergangenen Jahr erstmals seit 2001 wieder mehr als 300.000 Wohnungen fertiggestellt. Aus Sicht der Gewerkschaft IG BAU und der Immobilienbranche reicht das aber nicht, um die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum insbesondere in Städten zu stillen. Die IG BAU warf der Regierung ein Scheitern ihrer Wohnungsbau-Offensive vor. Sorgen bereiten aktuell auch Material- und Handwerkermangel, die die Bautätigkeit bremsen könnten. Schon im vergangenen Jahr war die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung