Zwei Konzerne - Daimlers Lastwagen an der Börse

Daimler Truck AG       -  Ein Mitarbeiter der Daimler AG steckt einen Ladestecker in einen elektrisch angetriebenen Mercedes-Benz eActros.
Foto: Marijan Murat/dpa | Ein Mitarbeiter der Daimler AG steckt einen Ladestecker in einen elektrisch angetriebenen Mercedes-Benz eActros.

Das große Lkw-Geschäft von Daimler ist schon seit gut einer Woche selbstständig. Die Trennung von der prestigeträchtigen Mercedes-Benz-Autosparte lief zu Monatsbeginn in aller Stille ab. Eine Minimeldung auf dem Kurznachrichtendienst Twitter - das reichte für die Stuttgarter aus. Beim Börsengang von Daimler Truck am Freitag in Frankfurt dürfte es lauter zugehen. Topverantwortliche werden sprechen, ein elektrifizierter Mercedes-Schwerlastwagen soll am Börsengebäude vorfahren. Mercedes-Autos und -Lkw gehen erstmals getrennte Wege. Das Megaprojekt der Aufspaltung beendet die gemeinsame Geschichte, die bis ins 19.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!