Riems (dpa)

Neue Methode beschleunigt Entwicklung von Grippe-Impfstoffen

Deutsche Wissenschaftler haben eine schnellere Methode zur Herstellung von Grippe-Impfstoffen entwickelt. Beteiligt an den Forschungen waren Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) und der Curevac GmbH in Tübingen.
Grippeschutzimpfung
Ob Masern, Röteln, Grippe oder Tetanus: Ein kleiner Pieks schützt vor schlimmen Folgen. Foto: Julian Stratenschulte

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 12.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR