Wien

"Türsteher"-Protein entscheidet über Befruchtung

Ein "Türsteher" sorgt bei Zebrafischen dafür, dass nur Spermien der eigenen Art die Eizellen befruchten. Und wie sieht das beim Menschen aus?
Zebrafische
Ein bestimmtes Eiweiß sorgt bei Zebrafischen dafür, dass nur Spermien der eigenen Art die Eizellen befruchten. Foto: IMP
Es handelt sich dabei um ein Eiweiß, das auf der Oberfläche der Eizellen sitzt, berichten Forscher um Andrea Pauli vom Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien im Fachblatt „Science”. „Das ist bei Fischen, die ihre Eier zur Befruchtung im Wasser ablegen, entscheidend”, sagt Studienleiterin Pauli. Verwandte Proteine könnten auch beim Menschen den Befruchtungsprozess mitsteuern. Die Wissenschaftler hatten das Genom des Zebrafischs - Aquarianern auch als Zebrabärbling bekannt - untersucht und dabei das Protein identifiziert. Das mit 80 Aminosäuren äußerst kurze Eiweiß ...