Astronaut Maurer in Cape Canaveral - Bald 600. Mensch im All

Astronaut Matthias Maurer       -  Matthias Maurer aus Deutschland, ESA-Astronaut, steht in seiner Extravehicular Mobility Unit (EMU) für ein Porträt.
Foto: Robert Markowitz/Nasa/Jsc Imag/dpa | Matthias Maurer aus Deutschland, ESA-Astronaut, steht in seiner Extravehicular Mobility Unit (EMU) für ein Porträt.

Wenige Tage vor seinem geplanten Start zur Internationalen Raumstation ISS ist der deutsche Esa-Astronaut Matthias Maurer am Weltraumbahnhof Cape Canaveral angekommen. Maurer und seine drei Nasa-Kollegen Thomas Marshburn, Raja Chari und Kayla Barron stiegen am Dienstag - gekleidet in blaue Anzüge und mit Schutzmasken - aus einem kleinen Flugzeug auf dem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat Florida. Sie wurden von Mitarbeitern der US-Raumfahrtbehörde, der Europäischen Raumfahrtbehörde Esa und des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX mit Applaus empfangen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!