Chinas Flug zum Mond: „Ein echtes Wunschziel” für Geologen

Supermond       -  Der Supermond erhebt sich über einem Logo für ein chinesisches Staatsunternehmen.
Foto: Ng Han Guan/AP/dpa | Der Supermond erhebt sich über einem Logo für ein chinesisches Staatsunternehmen.

China hat schon viele Ausflüge zum Mond unternommen. Trotzdem ist die in dieser Woche gestartete „Chang'e 5” etwas ganz besonderes. Die nach der chinesischen Mondgöttin benannte Raumsonde soll nicht nur wie bei früheren Missionen einen Rover auf der Oberfläche absetzen, sondern mit Gesteinsproben zur Erde zurückkehren.  Zwar hat die Raumfahrtbehörde der Volksrepublik nach dem erfolgreichen Start am Dienstag noch kein offizielles Datum für die Landung auf dem Mond verkündet. US-Experten gehen aber davon aus, dass es bereits an diesem Sonntag (29.11.) soweit sein wird.  Eine größere ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung