Erste Dreharbeiten im All: Filmteam zwölf Tage auf ISS

Filmdreh im Weltall       -  Schauspielerin Julia Peressild (von links), Kosmonaut Anton Schkaplerow und Filmregisseur Klim Schipenko in Baikonur.
Foto: Andrey Shelepin/Roscosmos/dpa | Schauspielerin Julia Peressild (von links), Kosmonaut Anton Schkaplerow und Filmregisseur Klim Schipenko in Baikonur.

Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt ist ein Filmteam für Dreharbeiten zur Internationalen Raumstation ISS geflogen. Die russische Schauspielerin Julia Peressild und der Regisseur Klim Schipenko erreichten am Dienstag per Expressflug nach mehr als drei Stunden den Außenposten der Menschheit. Live-Bilder der Raumfahrtbehörde Roskosmos zeigten, wie sich das Sojus-Raumschiff MS-19 langsam der Station näherte und trotz Problemen andockte. Russland gewinnt damit auch einen Wettlauf mit den USA. Auf den letzten Metern fiel das automatische System zum Andocken an die ISS aus.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung