Klimafreundliche Antriebe für Flieger wohl erst in 2030ern

Flugzeug       -  Ein Flugzeug hebt am frühen Morgen von der Startbahn ab.
Foto: Jonas Walzberg/dpa | Ein Flugzeug hebt am frühen Morgen von der Startbahn ab.

Die Ablösung von Verbrennungsmotoren in Flugzeugen wird nach Einschätzung einer Studie erst in den späten 2030er-Jahren Fahrt aufnehmen. Zwar stehe ab 2025 nachhaltig produziertes Flugbenzin beispielsweise aus Speiseresten in langsam steigender Menge zur Verfügung, heißt es in einer am Mittwoch vorgestellten Analyse der Beratungsgesellschaft Roland Berger. Die Beimischung dieser Treibstoffe hat die EU-Kommission in ihrem Klimapaket „Fit for 55” als ein Mittel vorgeschlagen, um die Emissionen des klimaschädlichen CO2 zu reduzieren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung