Ressourcen für 2022 in Deutschland schon verbraucht

Holz       -  Mehrere Festmeter frisch geschlagene Baumstämme liegen am Waldrand auf einem Polter in Brandenburg. Schon am 4. Mai sind die biotischen und abiotischen Rohstoffe in Deutschland für 2022 aufgebraucht.
Foto: Soeren Stache/dpa | Mehrere Festmeter frisch geschlagene Baumstämme liegen am Waldrand auf einem Polter in Brandenburg. Schon am 4. Mai sind die biotischen und abiotischen Rohstoffe in Deutschland für 2022 aufgebraucht.

Schon am Mittwoch hat Deutschland seinen Vorrat an natürlichen Ressourcen für das laufende Jahr aufgebraucht. Der frühe Termin des sogenannten Erdüberlastungstages verdeutliche einmal mehr, „wie sehr wir über dem Limit leben, unsere knappen Ressourcen vergeuden und wie schlecht wir unsere Ökosysteme weiter behandeln”, kritisierte hierzu Christoph Heinrich, Vorstand Naturschutz beim WWF Deutschland, laut Mitteilung. Würden alle Länder so haushalten wie Deutschland, bräuchte es demnach über drei Erden. Die Ampel-Koalition habe viele Umweltversprechen gemacht und Erwartungen geschürt, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!