München

MP+"Klimaneutral" bis 2040: Söder kündigt verschärften Klimaschutz für Bayern an

Mehr Windkraft, mehr Solaranlagen, viele Milliarden Euro Investitionen: Ministerpräsident Söder will beim Klimaschutz kurz vor der Bundestagswahl in die Offensive kommen.
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will die Maßnahmen für den Klimaschutz in Bayern deutlich verschärfen. Die Landtags-Opposition sieht darin aber vor allem 'Symbolpolitik'. 
Foto: Matthias Balk, dpa | Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will die Maßnahmen für den Klimaschutz in Bayern deutlich verschärfen. Die Landtags-Opposition sieht darin aber vor allem "Symbolpolitik". 

Nur gut ein halbes Jahr, nachdem das erste bayerische Klimagesetz in Kraft getreten ist, hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eine deutliche Verschärfung der Klimaschutz-Maßnahmen im Freistaat angekündigt: "Wir müssen uns der Verantwortung stellen, sonst holen uns die Probleme ein", sagte er am Mittwoch in einer Regierungserklärung im Landtag.Neues Ziel der Staatsregierung ist nun, Bayern anstatt bis 2050 schon bis 2040 klimaneutral zu machen. Die CO2-Emmissionen sollen bis 2030 im Vergleich zu 1990 nun um 65 Prozent anstatt um 55 Prozent sinken.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat