Lohr

Berthold Klug ist mit 14 richtigen Antworten der Hellseher 2020

Hier kommt die Auflösung des Ratespiels mit Fragen aus Lohr und Umgebung: Der Gewinner aus dem Lindig hatte sich schon 2007 als gute Spürnase erwiesen.
In Lohr gab es 2020 keinen Weihnachtsmarkt; er fiel coronabedingt aus. Hier ein Archivbild aus einem schneereicheren Winter. 
Foto: Wolfgang Dehm | In Lohr gab es 2020 keinen Weihnachtsmarkt; er fiel coronabedingt aus. Hier ein Archivbild aus einem schneereicheren Winter. 

Berthold Klug aus dem Lohrer Stadtteil Lindig ist der Hellseher des Jahres 2020. Für die "Spürnase" hat sich das Teilnehmen gelohnt: Er hat einen 50-Euro-Gutschein der Lohrer Werbegemeinschaft bekommen. Einfach waren die Antworten nicht, ging doch manches  aufgrund der Corona-Pandemie etwas anders aus, als man es hätte erwarten können.  

Von den 17 Fragen, die wir am Anfang des Jahres gestellt haben, hat Klug 14 richtig beantwortet – so viele, wie kein anderer der insgesamt 34 Mitspieler. Klug ist übrigens nicht zum ersten Mal Hellseher des Jahres: 2007 holte er sich den Titel schon einmal.

Und hier alle 17 Fragen samt den richtigen Antworten:

1. Wer wird im Landkreis Main-Spessart der neue Landrat beziehungsweise die neue Landrätin?

Richtige Antwort: Sabine Sitter (CSU).

2. Wer wird der neue Bürgermeister in Lohr?

Richtige Antwort: Mario Paul (parteilos, damals unterstützt von Grünen und SPD)

3. Wie breit wird der "Komfortweg" (Rollatorweg) in der ansonsten kopfsteingepflasterten Lohrer Fischergasse?

Richtige Antwort: maximal 2,0 Meter (er ist 1,5 Meter breit gebaut worden).

4. Wird es 2020 in der Altstadt von Lohr einen Weihnachtsmarkt geben?

Richtige Antwort: Nein (er hätte stattfinden sollen, wurde aber aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt).

5. Wird 2020 mit dem Abriss des Parkdecks an der Ignatius-Taschner-Straße in Lohr begonnen?

Richtige Antwort: Nein (aktuell sucht die Stadt nach einem Planer für den vorgesehenen Parkhausneubau an gleicher Stelle).

6. Wird das von der Stadt Lohr im April 2018 in Auftrag gegebene Verkehrsgutachten 2020 öffentlich vorgestellt?

Richtige Antwort: Nein.

7. Verkauft die Stadt Lohr 2020 das "Fischerhaus"?

Richtige Antwort: Nein.

8. Beginnt die Firma Sorg 2020 mit der Bebauung des 18 000 Quadratmeter großen Grundstücks im Lohrer Industriegebiet Süd, das sie 2019 von der Stadt gekauft hat?

Richtige Antwort: Nein.

9. Stellt die Stadt Lohr 2020 die Beleuchtung historischer Gebäude ein, um CO2 zu sparen?

Richtige Antwort: Nein.

Wird das im April 2018 in Auftrag gegebene Verkehrskonzept für Lohr  im Jahr 2020  öffentlich vorgestellt? Die richtige Antwort auf eine der im Hellseher-Spiel gestellte Frage lautete: Nein.
Foto: Wolfgang Dehm | Wird das im April 2018 in Auftrag gegebene Verkehrskonzept für Lohr  im Jahr 2020  öffentlich vorgestellt? Die richtige Antwort auf eine der im Hellseher-Spiel gestellte Frage lautete: Nein.
10. Wird im ehemaligen Kupsch-Markt am oberen Marktplatz in Lohr 2020 ein neues Ladengeschäft eröffnen?

Richtige Antwort: Nein.

11. Bekommt Lohr im Jahr 2020 einen Stadtstrand?

Richtige Antwort: Nein (die Corona-Pandemie machte Betreiber Daniel Türker einen Strich durch die Rechnung).

12. Stellt die Gemeinde Rechtenbach 2020 einen offiziellen Eingemeindungsantrag an die Stadt Lohr?

Richtige Antwort: Nein.

13. Wird die Steinfelder Waldabteilung "Kohlplatte" 2020 als Naturschutzgebiet ausgewiesen?

Richtige Antwort: Nein.

14. Beginnen die Mainfränkischen Werkstätten 2020 mit dem geplanten Bau von Behindertenwerkstätten in Neuendorf?

Richtige Antwort: Nein (bislang hat lediglich die Gemeinde mit der Erschließung der vorgesehenen Fläche begonnen).

15. Beginnt die Gemeinde Neustadt 2020 mit der Erneuerung des Kanals in der Hauptstraße (Staatsstraße 2315)?

Richtige Antwort: Nein.

16. Wird 2020 in Frammersbach der neue Kindergarten in der Wiesenfurt eröffnet?

Richtige Antwort: Nein (bislang ist lediglich die Baugenehmigung eingetroffen, mit dem Bau wurde noch nicht begonnen).

17. Wird es 2020 zum Thema B26n in Partenstein eine öffentliche Informationsveranstaltung geben?

Richtige Antwort: Nein (Bürgermeister Stephan Amend will das Thema 2021 im Gemeinderat ansprechen).

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Wolfgang Dehm
Bundesstraße 26n
Bürgermeister und Oberbürgermeister
CSU
Mario Paul
SPD
Sabine Sitter
Stephan Amend
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!