Würzburg

103.200 Menschen besuchten die Mainfranken-Messe

Das Drehbuch der diesjährigen Mainfranken-Messe kam gut an: Es kamen über 103.200 Besucher zum Einkaufen, Bummeln und Essen auf das Messegelände am Main.
103.200 Menschen besuchten die Mainfranken-Messe       -  Über 103.200 Besucher kamen in diesem Jahr zur Mainfranken-Messe in Würzburg.
Foto: Johannes Kiefer | Über 103.200 Besucher kamen in diesem Jahr zur Mainfranken-Messe in Würzburg.

Am Sonntag ging die Mainfranken-Messe in Würzburg mit guter Stimmung bei Ausstellern, Besuchern und Veranstaltern zu Ende. In diesem Jahr konnte die Messe mit 103.200 Besuchern ein deutliches Plus verzeichnen.

Im Jahr 2015 sahen 96.000 Menschen die Regionalschau, zwei Jahre zuvor 2013 kamen 101.000 Besucher. „Das Drehbuch der diesjährigen Mainfranken-Messe kam gut an“, sagte Katrin Winkler, Pressesprecherin der AFAG Messen und Veranstaltungs GmbH am Sonntag. Auf dem Maingelände sorgten 650 Aussteller an neun Messetagen für ein vielfältiges Angebot.

Western-Saloon und Foodtrucks waren Highlights

„Aus meiner Sicht war der Mix in diesem Jahr sehr überzeugend. Neue Highlights wie der Western-Saloon, die Foodtrucks oder der Band-Contest in der städtischen Halle stießen auf bewährte Klassiker“, resümierte Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt. Dem Bezirkstagspräsidenten Erwin Dotzel hat die Messe sogar „ausgesprochen gut“ gefallen: „Der Brückentag und der Feiertag waren Magnete und haben die Tage danach noch befeuert.“

Video

Auch Eberhard Schellenberger, Leiter der BR-Studios Mainfranken, zog für die BR-Bühne ein positives Fazit: „Wir haben uns neun Tage mit vielen engagierten Kollegen aus München und Nürnberg und mit einem großen Querschnitt unseres Programms in Radio, Fernsehen und Online dem Publikum gestellt. Insgesamt waren 15 Redaktionen und Sendungen zu Gast.“

Planung für 2019 schon im Gang

Der Messeveranstalter AFAG und die Stadt Würzburg, als Träger der Messe, führen bereits Gespräche über die nächste Mainfranken-Messe, die vom 28. September bis 6. Oktober 2019 stattfinden wird. Nach dem großen Engagement regionaler Sportvereine bei der diesjährigen Messe, soll es 2019 eine eigene Sport-Halle geben, mit Vereinen, Mitmachaktionen und Fitnesstrends.

Die Gemeinde Steinfeld (Lkr. Main-Spessart) hat auf der Messe den Partnerschaftspreis des Bezirk Unterfranken erhalten. Insgesamt konnten sich vier Kommunen über eine Auszeichnung für Verdienste um die deutsch-französische Partnerschaft freuen. Neben Steinfeld ging jeweils ein zweiter Preis an den Markt Kleinwallstadt, die Stadt Marktbreit sowie den Markt Wiesentheid.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Claudia Kneifel
Ausstellungen und Publikumsschauen
Christian Schuchardt
Drehbücher
Erwin Dotzel
Mainfrankenmesse
Messegelände
Messen
Stadt Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!