Würzburg

Kommentar: Die Ämter müssen bei Corona viel transparenter werden

Nur mit offener Kommunikation bekommen Behörden genug Rückhalt für Corona-Maßnahmen, findet unser Autor. In Unterfranken ist hier noch viel Luft nach oben.
Wollen Behörden Rückhalt für ihre Corona-Maßnahmen, müssen sie transparenter kommunizieren, findet unser Autor.
Foto: Heiko Becker | Wollen Behörden Rückhalt für ihre Corona-Maßnahmen, müssen sie transparenter kommunizieren, findet unser Autor.

Deutschland muss sich auf einen harten Corona-Winter einstellen. Darauf deuten rasant steigende Infektionszahlen hin. Strengere Maßnahmen sollen dem entgegenwirken. Den hierfür nötigen Rückhalt in der Bevölkerung erreichen Behörden nur durch transparente Kommunikation. Und die ist in Unterfranken leider teilweise noch mangelhaft.Die aktuell und künftig geltenden Maßnahmen verlangen uns viel ab: Bürger müssen ihre Kontakte und Aktivitäten beschränken und in der Öffentlichkeit Maske tragen.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat