Bad Neustadt

BSH-Mitarbeiter spenden laufend für die Tafel

BSH-Mitarbeiter spenden laufend für die Tafel
Foto: Christoph Tichay

Um den traditionellen Spendenlauf der BSH zu Gunsten sozialer Zwecke dieses Jahr nicht vollständig ausfallen zu lassen, hatte sich das Organisationsteam des Hausgeräteherstellers ein Corona kompatibles Konzept überlegt: Der Standort Bad Neustadt sollte virtuell mit den anderen BSH Standorten verbunden werden, um so auch in schwierigen Zeiten das Zugehörigkeitsgefühl zu stärken. Dazu sollten die Mitarbeiter in der zweiwöchigen Aktionszeit die Distanzen in ihrer Freizeit laufen, walken oder joggen und so Kilometer für Kilometer für sich selbst zurücklegen. Die Startgebühr von fünf Euro - und somit eine gesamte Spendensumme von 680 Euro - wurden von jedem Teilnehmer selbst getragen. Den Betrag nahm jetzt die Vorsitzende der Tafel, Romy Straub (von links) von Irene Kleinhenz und Stefan Zeis (Organisationsteam) stellvertretend für die Mitarbeiter der Bosch Hausgeräte GmbH entgegen.

Themen & Autoren
Bad Neustadt
Eckhard Heise
Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie
Startgebühren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)