Bad Kissingen

Corona im Landkreis Bad Kissingen: Nichts Neues zum Wochenbeginn

Wie zuletzt üblich gibt es am Montag offiziell keine neuen Corona-Infektionen im Bäderlandkreis. Weiterhin befinden sich zwei Menschen auf der Intensivstation.
Die FFP2-Maske muss meist nicht mehr verpflichtend getragen werden.
Foto: Getty Images | Die FFP2-Maske muss meist nicht mehr verpflichtend getragen werden.

Da aus dem Gesundheitsamt Bad Kissingen sonntags keine Ansteckungen ans Robert-Koch-Institut übermittelt werden, vermeldet dieses auch am Montag, 25. April, keine neuen Corona-Fälle für den Landkreis. Die Gesamtzahl der Infizierten seit Pandemiebeginn liegt bei 34.976. Die 7-Tage-Inzidenz wird aktuell mit 1100,1 angegeben.Ein Blick ins DIVI-Intensivregister zeigt, das wie zuletzt zwei Menschen im Landkreis wegen Covid-19-Infektionen auf der Intensivstation behandelt und dort invasiv beatmet werden müssen.Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Bad Kissingen können eine Covid-19-Infektion online ans ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!