Bad Kissingen

Corona in Bad Kissingen: Zwei neue Fälle, aber nicht in Kita

Ganz abgeschlossen ist die Testreihe bei Personal und Kindern des Kliegl-Kindergartens noch nicht. Aber fast. Und die Ergebnisse sind bislang erfreulicherweise alle negativ.
Nach dem Infekt bei einer Erzieherin sind Tests beim weiteren Personal und bei Kindern der Einrichtung gelaufen. Bislang war erfreulicherweise kein weiterer positiv.
Foto: Stefan Sauer/dpa | Nach dem Infekt bei einer Erzieherin sind Tests beim weiteren Personal und bei Kindern der Einrichtung gelaufen. Bislang war erfreulicherweise kein weiterer positiv.

Eine gute und eine schlechte Nachricht hatte das Landratsamt Bad Kissingen am Mittwoch in Bezug auf die örtliche Entwicklung der Corona-Pandemie. Die schlechte: Es liegen wieder zwei neue Coronafälle vor. Die gute: Die beiden Fälle haben nichts mit der Erkrankung einer Erzieherin des Kissinger Kliegl-Kindergartens zu tun.Von den Tests beim Personal des Kindergartens und bei jenen Kindern, die Kontakt mit der infizierten Erzieherin hatten, sind nach Angaben des Landratsamtes inzwischen fast alle abgearbeitet. Bislang fielen laut Mitteilung der Kreisbehörde alle negativ aus.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat