Hammelburg

Hammelburg: Zwei Tornados drehten donnernd ihre Kreise

Ungewöhnlich laut war es am Himmel im Raum Hammelburg. Die Luftwaffe übte zur Unterstützung von Bodentruppen.
Zwei Tornados der Bundeswehr beteiligten sich an einer Heeresübung auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg.
Foto: Archivfoto Carsten Reder | Zwei Tornados der Bundeswehr beteiligten sich an einer Heeresübung auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg.

Schießlärm war in den vergangenen Wochen und Monaten vom Lagerberg immer wieder mal zu hören. Eine ungewohnte Geräuschkulisse gab es am Dienstagnachmittag. Zwei Kampfjets der Luftwaffe drehten am bewölkten Himmel anhaltend ihre Kreise und zogen so die Aufmerksamkeit vieler Augenzeugen auf sich.     Bei den Flugzeugen handelte es sich um zwei Tornados, teilt die Luftwaffe auf Nachfrage mit. Die beiden Maschinen flogen demnach zwischen etwa 15.48 Uhr und 16.18 Uhr über das Militärgelände und angrenzende Gebiete. Der Flugbetrieb fand in Höhen von rund 1600 Metern bis 2050 Meter über Grund statt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat