Volkach

23 250 Euro an die Sportvereine gespendet

Den Sportvereinen in ihrem Geschäftsbereich hat die Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife-Wiesentheid zu Beginn des Jahres ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk beschert. Stellvertretend für alle Sportvereine überreichte der Vorstandsassistent des Geldinstituts Martin Schmiedel (rechts) den symbolischen Scheck an den Finanzvorstand des VfL Volkach Kai Binkowsky (links).
Foto: Peter Pfannes | Den Sportvereinen in ihrem Geschäftsbereich hat die Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife-Wiesentheid zu Beginn des Jahres ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk beschert.

Den Sportvereinen in ihrem Geschäftsbereich hat die Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife-Wiesentheid zu Beginn des Jahres ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk beschert. Auf den Konten von 31 Sportvereinen gingen dieser Tage jeweils 750 Euro ein. Insgesamt belohnte die Bank soziales Engagement in den Vereinen mit 23 250 Euro ein. Stellvertretend für alle Sportvereine überreichte der Vorstandsassistent des Geldinstituts Martin Schmiedel den symbolischen Scheck an den Finanzvorstand des VfL Volkach Kai Binkowsky. Das gespendete Geld stammt laut Schmiedel aus dem Topf des Gewinnsparens. Das Sponsoring für sozialen Einsatz hat lange Tradition. Kindergärten, BRK und andere Einrichtungen waren schon die glücklichen Empfänger. Im vergangenen Jahr kamen die Feuerwehren in den Genuss der Spenden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Volkach
Peter Pfannes
Genossenschaftsbanken
Soziales Engagement
Spenden
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!