Geiselwind

Ab April beliefert Puma von Geiselwind aus Kunden in ganz Europa

Das Logistikzentrum des Sportartikel-Riesen am Ortsrand schafft 350 Arbeitsplätze. Später sollen es noch mehr werden. Bürgermeister Nickel sieht seine Gemeinde im Aufwind.
Das Puma-Logistikzentrum im Gewerbegebiet in Geiselwind nimmt Anfang April seinen Betrieb auf. Das Gebäude im  Vordergrund soll das Outlet werden, dahinter steht das riesige Logistikzentrum des Sportartikel-Riesen.
Foto: Andreas Stöckinger | Das Puma-Logistikzentrum im Gewerbegebiet in Geiselwind nimmt Anfang April seinen Betrieb auf. Das Gebäude im Vordergrund soll das Outlet werden, dahinter steht das riesige Logistikzentrum des Sportartikel-Riesen.

Von April an wird das riesige Logistik-Zentrum der Sportartikel-Größe Puma im Geiselwinder Gewerbegebiet Inno-Park schrittweise seinen Betrieb aufnehmen. Das teilte die Puma-Presseabteilung auf Anfrage dieser Redaktion mit. Für den Sportartikel-Riesen werden dort im ersten Schritt rund 350 Arbeitskräfte im Zwei-Schicht-Betrieb im Dienst sein, um Waren an die Kunden und Geschäftswelt heraus zu suchen und zu verschicken.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat