Wiesentheid

Bürgerentscheid am Sonntag: Wohin mit dem neuen Kindergarten in Wiesentheid?

Der Gemeinderat ist mehrheitlich für einen Standort im Zentrum, die Bürgerinitiative für den Ortsrand. Am 15. Mai haben die Bürgerinnen und Bürger das Wort.
Es geht um die Zukunft der Kinder: Am Sonntag, 15. Mai, entscheiden die Wiesentheider Bürgerinnen und Bürger über den Standort für einen neuen Kindergarten. Diese Fotocollage von 2020 zeigt die damaligen Vorschulkinder im Kindergarten St. Mauritius in Wiesentheid.
Foto: Dominik Berthel | Es geht um die Zukunft der Kinder: Am Sonntag, 15. Mai, entscheiden die Wiesentheider Bürgerinnen und Bürger über den Standort für einen neuen Kindergarten. Diese Fotocollage von 2020 zeigt die damaligen Vorschulkinder im Kindergarten St. Mauritius in Wiesentheid.

Wo soll der neue Kindergarten in Wiesentheid seinen Platz bekommen? Darüber dürfen die Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde am Sonntag, 15. Mai, entscheiden. An jenem Tag stehen die beiden Standorte im "Seeflur", unweit der Kreuzkapelle, sowie am Lindachsgraben im Ortskern, zur Wahl. Und bereits jetzt bei der Briefwahl.Nachdem sich der Gemeinderat bei einer Abstimmung im September mit knapper Mehrheit für den Lindachsgraben entschieden hatte, bildete sich eine Bürgerinitiative, die sich für den Platz am westlichen Ortsrand in Richtung Feuerbach einsetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!