Geiselwind

Damit die Fußgänger sicher ins Freizeitland Geiselwind kommen

An der Staatsstraße bei Geiselwind wird eine Fußgängerampel errichtet. Sie soll für einen gefahrlosen Übergang von den Ferienressorts südlich der Straße zum Freizeitpark sorgen.
Foto: Andreas Stöckinger | An der Staatsstraße bei Geiselwind wird eine Fußgängerampel errichtet. Sie soll für einen gefahrlosen Übergang von den Ferienressorts südlich der Straße zum Freizeitpark sorgen.

Eine Ampelanlage wird an der Staatsstraße bei Geiselwind auf Höhe des Freizeitlands in Geiselwind errichtet. Das teilte Bürgermeister Ernst Nickel in der Gemeinderatssitzung mit. Die Fußgängerampel ist ein Ergebnis einer Besprechung mit allen Beteiligten, die kürzlich stattfand. Mit der Lichtzeichenanlage soll die Situation für Fußgänger künftig beim Überqueren der Straße vom entstehenden Freizeitressort aus zum Park sicherer gemacht werden.Hintergrund ist, dass auf der südlichen Seite der Staatsstraße, direkt gegenüber des Freizeitlands, ein Ferienressort mit Unterkünften für Urlauber entsteht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!