Volkach

Freibad Volkach: Stadtrat bevorzugt konventionelle Reinigung

Das Volkacher Freibad wird saniert. Da war sich der Stadtrat einig. Die Idee eines Naturbads fand dagegen keine Mehrheit. Und dann ging es noch um die Größe der Wasserflächen.
Das Luftbild des Volkacher Freibads ist gut fünf Jahre alt. Fest steht: Nach der Sanierung wird das Bad sein Gesicht verändert haben – egal wie die Detaillösungen aussehen werden. Einig waren sich alle im Stadtrat, dass das neue Freibad auf jeden Fall so attraktiv bleiben soll, wie es das alte schon allein dank seines schönen Umfelds war.
Foto: Berthold Diem | Das Luftbild des Volkacher Freibads ist gut fünf Jahre alt. Fest steht: Nach der Sanierung wird das Bad sein Gesicht verändert haben – egal wie die Detaillösungen aussehen werden. Einig waren sich alle im Stadtrat, dass das neue Freibad auf jeden Fall so attraktiv bleiben soll, wie es das alte schon allein dank seines schönen Umfelds war.

Am Ende entschied sich eine eindeutige 14:6-Mehrheit des Volkacher Stadtrats dafür, beim Freibad doch fast alles beim Alten zu belassen: Das Bad wird saniert, aber das neue Freibad wird eines mit konventioneller Technik bleiben. Die Alternative, ein Naturbad mit biologischer Wasseraufbereitung, war im Abstimmungsmarathon zuvor denkbar knapp mit einem Stimmen-Patt von 10:10 gescheitert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!