Kitzingen

Gold und Silber für Obstbrenner aus dem Landkreis

Die erfolgreichen Brenner aus dem Landkreis Kitzingen, die bei der Verleihung der Urkunden und Medaillen in der Würzburger Residenz anwesend waren (von links): Richard Balling (Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten), Walter Stierhof (Dornheim), Angelika Mahr (Rödelsee-Fröhstockheim), Christian Glos (Nordheim), Andrea Bätz (Geschäftsführerin des Fränkischen Klein- und Obstbrennerverbandes), Rainer Böhm vom Obsthof Böhm (Effeldorf) und Hubert Fröhlich (Vorsitzender des Fränkischen Obstbrennerverbandes).
Foto: Gabriele Brendel | Die erfolgreichen Brenner aus dem Landkreis Kitzingen, die bei der Verleihung der Urkunden und Medaillen in der Würzburger Residenz anwesend waren (von links): Richard Balling (Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten), Walter Stierhof (Dornheim), Angelika Mahr (Rödelsee-Fröhstockheim), Christian Glos (Nordheim), Andrea Bätz (Geschäftsführerin des Fränkischen Klein- und Obstbrennerverbandes), Rainer Böhm vom Obsthof Böhm (Effeldorf) und Hubert Fröhlich (Vorsitzender des Fränkischen Obstbrennerverbandes).

Für die Mitglieder des Fränkischen Klein- und Obstbrennerverbandes war die Obstbrandprämierung in der Residenz in Würzburg ein Erfolg. Sie gewannen 126 Gold- und 94 Silbermedaillen, heißt es in einer Mitteilung des Verbandes. Medaillen erhielten diese Brenner aus dem Landkreis Kitzingen: Rainer Böhm vom Obsthof Böhm in Effeldorf; Jochen Flammersberger von der Edelbrennerei Flammersberger in Astheim; Winfried Glos von Glos Destillate in Nordheim; Reiner Mahr von Veredelte Früchte Mahr in Fröhstockheim; Michael Menz von Menz Weingut und Destillerie in Astheim; Michael Schmitt vom Weingut Michael Schmitt in ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung