Kitzingen

Green Dinner mit Musik und politischen Gesprächen

Ein Streichquartett sorgte für musikalische Umrahmung (von links): Gisela Kramer-Grünwald, Bruder Julian Glienke, Mary Lynn Zack, Christa Büttner.
Foto: Robert Nowak | Ein Streichquartett sorgte für musikalische Umrahmung (von links): Gisela Kramer-Grünwald, Bruder Julian Glienke, Mary Lynn Zack, Christa Büttner.

Der Ortsverband der Grünen Kitzingen hatte Anfang August zum ersten Green Dinner in den Sieboldgarten beim Stadtbalkon eingeladen und rund 50 Interessierte kamen. Zu Gast waren laut Pressemitteilung außerdem MdL Kerstin Celina, MdB Uwe Kekeritz und der Würzburger Direktkandidat Sebastian Hansen.Celina verdeutlichte, dass Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit zusammen gedacht werden müssen. Der Klimawandel treffe gerade diejenigen, die sich nur eine kleine, schlecht gedämmte Wohnung leisten können. Oft fehle das Geld, um bei Hitzewellen oder Überschwemmungen in Schutzmaßnahmen zu investieren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung