Kitzingen

MP+Hochwasser: Landratsamt Kitzingen geht von Schäden in Millionenhöhe aus

Vom Flut-Wochenende waren im Landkreis Kitzingen 357 Haushalte betroffen. Beim großen Aufräumen kamen allein in Containern 88 Tonnen Müll zusammen. Welche Lehren gezogen werden.
Nach der Flut: Am Sonntag, 11. Juni, zeigten sich wie hier in Münsterschwarzach die Folgen des Hochwassers. Im Landkreis dürfte der Gesamtschaden nach einer ersten Schätzung des Landratsamtes bei vier Millionen Euro liegen. 
Foto: Patty Varasano | Nach der Flut: Am Sonntag, 11. Juni, zeigten sich wie hier in Münsterschwarzach die Folgen des Hochwassers. Im Landkreis dürfte der Gesamtschaden nach einer ersten Schätzung des Landratsamtes bei vier Millionen Euro liegen. 

Gemessen an dem, was wenig später im Westen Deutschlands passierte, kam der Landkreis Kitzingen am zweiten Juli-Wochenende beim Hochwasser noch einigermaßen glimpflich davon. Trotzdem ist auch hier das Entsetzen weiterhin groß: darüber, wie schnell das Wasser kam. Wie scheinbar fest zementierte Höchststände an den Flüssen erneut gerissen wurden. Und welcher Schaden am Ende doch entstanden ist: Eine erste vorsichtige Schätzung des Landratsamtes geht von vier Millionen Euro aus. Direkt betroffen von der Flut waren laut der Statistik der Kreisbehörde insgesamt 357 Haushalte im Kitzinger Land. Eine Zahl, die ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat