Castell

Kurioser Fall in Castell: Junge Frau übt für die Fahrprüfung – und wird ohne Führerschein erwischt

Die Polizei stoppte eine junge Autofahrerin – und stellte fest, dass sie für die bevorstehende Fahrprüfung übte.
Foto: Friso Gentsch/DPA | Die Polizei stoppte eine junge Autofahrerin – und stellte fest, dass sie für die bevorstehende Fahrprüfung übte.

Eine Streife der Kitzinger Polizei wurde am späten Freitagabend in Castell auf eine 20-jährige Autofahrerin aufmerksam. Die Beamten stoppten den Wagen und stellten fest, dass die junge Frau nicht über eine gültige Fahrerlaubnis verfügte. Eigentümer des Wagens war der 21-jährige Beifahrer. Um die Tat zu verschleiern, gab die Fahrerin nach Polizeiangaben zunächst falsche Personalien an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!