Kitzingen

Parkgarage Kitzingen: Gibt es doch noch Hoffnung?

144 Stellplätze einfach weg: Seit Jahresanfang ist die Tiefgarage unter der Kitzinger Sparkasse dicht – eigentlich. Wie kommt es, dass dort trotzdem noch Autos parken?
Noch immer  stehen die Tore zur Parkgarage der Sparkasse in der Kitzinger Herrnstraße offen. Wie kann das sein trotz der offiziellen Schließung?
Foto: Eike Lenz | Noch immer stehen die Tore zur Parkgarage der Sparkasse in der Kitzinger Herrnstraße offen. Wie kann das sein trotz der offiziellen Schließung?

Es war eine unliebsame Weihnachtsüberraschung für viele Dauerparker in Kitzingen. Anfang Dezember hatten sie die Mitteilung erhalten, dass ihre Parkplätze in der Tiefgarage der Sparkasse ab 1. Januar nicht mehr zur Verfügung stehen werden: Die Stadtbetriebe hatten ihnen fristlos gekündigt. Es geht um insgesamt 144 Stellplätze mitten in der Innenstadt, etwa die Hälfte war dauervermietet an Anwohner oder Berufstätige; der Rest konnte gegen Gebühr von der Allgemeinheit genutzt werden.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat