Kitzingen

Stadt verschiebt Einstellung von Klima- und Altstadt-Manager

Den Folgen des Klimawandels systematisch begegnen wird die Stadt Kitzingen erst im nächsten Jahr. Die Einstellung des längst beschlossenen Klimamanagers wurde auf 2022 verschoben.
Foto: Daniela Röllinger | Den Folgen des Klimawandels systematisch begegnen wird die Stadt Kitzingen erst im nächsten Jahr. Die Einstellung des längst beschlossenen Klimamanagers wurde auf 2022 verschoben.

In nichtöffentlicher Sitzung hat der Kitzinger Stadtrat in dieser Woche zwei wichtige Entscheidungen getroffen: Der längst beschlossene Klimamanager und der ebenfalls geplante Altstadtmanager werden dieses Jahr nicht kommen. Aus Spargründen hat das Gremium mehrheitlich entschieden, die beiden neuen Stellen erst zum 1. Januar 2022 zu besetzen.

Auf Nachfrage der Redaktion begründete Oberbürgermeister Stefan Güntner die Nichtöffentlichkeit damit, dass es um eine "Stellenberatung" gegangen sei. Dagegen hatte der Stadtrat die öffentlichkeitswirksame Einführung der Stellen sehr wohl zuvor in öffentlicher Sitzung behandelt. 

Zwar hatte sich die Verwaltung Sparvorschläge des Rats gewünscht, doch ob gerade die Verschiebung der beiden Einstellungen viel Geld spart, konnte der OB nicht beziffern: "Es bringt ein bisschen was." De facto, so Güntner, wären beide Stellen erst im Herbst besetzt worden. Die Verschiebung um ein Quartal falle also nicht sonderlich ins Gewicht. Außerdem werden beide Stellen anfangs vom Staat hoch bezuschusst, so dass der finanzielle Anteil der Stadt nur gering sein dürfte. "Aber es war eine Mehrheitsentscheidung", sagte Güntner.

Dass die Stadt heuer eine Bürgerbeteiligung zum Thema Innenstadtgestaltung durchführen will, aber der Altstadtmanager erst 2022 kommt, ist für Güntner kein Problem. Heuer würden die Ideen von Bürgern, Geschäftsleuten und anderen gesammelt. Konzepte kommen in der Folgezeit.

Den Klimamanager werden dagegen die Gruppierungen im Stadtrat schmerzlich vermissen, die seit Jahren auf seine Einführung drängen und denen der Umweltschutz besonders am Herzen liegt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kitzingen
Andreas Brachs
Bürger
Bürgerbeteiligung
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Kommunalverwaltungen
Schmerzliche Ereignisse
Staaten
Stadträte und Gemeinderäte
Stefan Güntner
Städte
Öffentlichkeit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!