Kitzingen

MP+Trotz Corona: Wo noch Hoffnung auf einen Weihnachtsmarkt besteht

Viele Weihnachtsmärkte im Landkreis sind bereits abgesagt, doch in Kitzingen gibt es Hoffnung auf einen entzerrten Markt. Und die größte Attraktion gibt es auch heuer.
Über 50 Aussteller gab es im Jahr 2019 auf dem Iphöfer Weihnachtsmarkt. Ob die Veranstaltung auch dieses Jahr stattfindet, ist derzeit noch offen.
Foto: Timo Lechner | Über 50 Aussteller gab es im Jahr 2019 auf dem Iphöfer Weihnachtsmarkt. Ob die Veranstaltung auch dieses Jahr stattfindet, ist derzeit noch offen.

Noch sind es gut 80 Tage bis Weihnachten und in den Supermärkten gibt es schon Spekulatius und Lebkuchen. Da kann es bis zum ersten Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt ja nicht mehr lange dauern. Doch für viele lieb gewonnene Veranstaltungen und Traditionen gelten in diesem Corona-Jahr besondere Umstände. Viele Weihnachts- oder Adventsmärkte im Landkreis sind bereits abgesagt. Wo etwas stattfindet, wird das Geschehen entzerrt. Ein Drängen durch die Menschenmenge, um sich eine Bratwurst zu holen, darf es im Jahr 2020 einfach nicht geben. Ein Überblick über den Landkreis Kitzingen. In Kitzingen hat der ...

Weiterlesen mit MP+