Duttenbrunn

Ausgrabungen bei Duttenbrunn: Welche Geheimnisse gibt die Erde über die "Wüstung Seehausen" preis?

Bei Feldbegehungen durch Ehrenamtliche der Archöologischen Arbeitsgemeinschaft Karlstadt wurden in der Erde bei der 'Wüstung Seehausen' unter anderem Keramikscherben aus der Karolingerzeit gefunden.
Foto: Harald Rosmanitz | Bei Feldbegehungen durch Ehrenamtliche der Archöologischen Arbeitsgemeinschaft Karlstadt wurden in der Erde bei der "Wüstung Seehausen" unter anderem Keramikscherben aus der Karolingerzeit gefunden.

Die "Wüstung Seehausen" bei Duttenbrunn wird in den kommenden Monaten archäologisch erforscht. Mitwirkende sind ausdrücklich willkommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!