Auto fliegt 30 Meter weit auf Hausdach

Wie in einem Actionfilm ist ein Auto bei einem spektakulären Unfall nach etwa 30 Metern Flug auf dem Dach eines Sportheimes in Stadtprozelten (Kreis Miltenberg) gelandet. Der betrunkene Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.
Auto landet auf Hausdach       -  Das sieht man nicht jeden Tag: Dieses Auto flog 30 Meter weit, bis es auf dem Dach eines Sportheims landete. Der Fahrer wurde schwer verletzt.
Foto: dpa | Das sieht man nicht jeden Tag: Dieses Auto flog 30 Meter weit, bis es auf dem Dach eines Sportheims landete. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Das Sportheim in der kleinen Gemeinde sei einsturzgefährdet, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Würzburg. Der Schaden stehe noch nicht fest. Der 23 Jahre alte Fahrer aus dem Neckar-Odenwald-Kreis in Baden-Württemberg war am Sonntag über eine Staatsstraße hinausgeschossen, hatte einen Bahndamm überfahren und war dann nach oben katapultiert worden. Das Auto flog etwa 30 Meter weit und landete auf dem Flachdach. Der Wagen musste von einem Kran heruntergehoben werden. Wie sich später herausstellte, hatte der Autofahrer mehr als 1,4 Promille Alkohol im Blut. Nach ersten Erkenntnissen war er einen Berg ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!