Karlstadt

"DigitalPakt Schule": Karlstadt erhält Förderbescheid

Kultusminister Michael Piazolo und Staatssekretärin Anna Stolz übergeben den ersten Förderbescheid im 'DigitalPakt Schule' an den ersten Bürgermeister von Karlstadt, Paul Kruck.
Foto: StMUK | Kultusminister Michael Piazolo und Staatssekretärin Anna Stolz übergeben den ersten Förderbescheid im "DigitalPakt Schule" an den ersten Bürgermeister von Karlstadt, Paul Kruck.

Der erste bayerische Förderantrag für den "DigitalPakt Schule" ist bewilligt, geht aus einer Pressemitteilung hervor. „Ich freue mich, dass wir mit der Kreisstadt Karlstadt der ersten Kommune in Bayern einen Förderbescheid überreichen konnten", meinte Kultusminister Michael Piazolo: "Die Förderung aus dem DigitalPakt Schule startet. Mit zusätzlichen 778 Millionen Euro kommt die digitale Bildung an den Schulen einen wichtigen Schritt voran. Ab sofort können alle Kommunen und privaten Schulträger folgen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!