Obersinn

Drei Heilige Könige in Obersinn trotzen der Corona-Pandemie

Die Jugendlichen aus Obersinn, die sich am Dreikönigstag einbrachten.
Foto: Barbara Madre | Die Jugendlichen aus Obersinn, die sich am Dreikönigstag einbrachten.

Einige Jugendliche des Jugendzentrums Obersinn wollten sich trotz der Corona-Beschränkungen auch in diesem Jahr am Dreikönigstag einbringen, heißt es in einer Pressemitteilung der Pfarrei. Da es in diesem Jahr untersagt war die Sternsinger auszusenden, nahmen sie stellvertretend für alle anderen Könige unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen an der Messe in der St. Jakobus Kirche in Obersinn teil. Zum Ende der Messe gaben sie ihr Anliegen mit auf den Weg: "Die Heiligen Drei Könige mit ihrigem Stern, sie kommen gegangen ihr Frauen und Herrn. Der Stern gab Ihnen den Schein, ein neues Reich bricht nun herein. Caspar, Melchior, Balthasar wünschen euch allen ein glückseliges neues Jahr". Geweihte Aufkleber, Kreide, ein abgedrucktes Gebet und Spendendosen wurden am Ausgang der Kirche und in den Geschäften von Obersinn bereitgestellt, um Spenden zu sammeln, die dieses Jahr an verlassene Kinder in der Ukraine gehen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Obersinn
Heilige
Königinnen und Könige
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!