Karlstadt

MP+Karlstadt „tut was für Bienen“

Am Biotop (von links): Manuel Deißenberger, Bürgermeister Michael Hombach und Klaus Lankes.
Foto: Petra Simon | Am Biotop (von links): Manuel Deißenberger, Bürgermeister Michael Hombach und Klaus Lankes.

Unter dem Motto „Wir tun was für Bienen“ findet derzeit ein Bundeswettbewerb der Stiftung für Mensch & Umwelt statt.Die Initiative „Deutschland summt! Wir tun was für Bienen“ mobilisiert die Stadtbevölkerung für den Bienenschutz. Auch die Stadt Karlstadt berücksichtigt diese Entwicklungen in ihrem Grünflächenkonzept.Aktuell wird ein Biotop der Stadtgärtner im Grüngürtel oberhalb der Oberen Stadtmauer über der Tiefgarage angelegt. Hier wurde ein Teich bzw.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!