Karlstadt

MP+Karlstadter Modehaus Koch schließt vorübergehend

Martin Krause sagt, "Click and Meet" sei betriebswirtschaftlich derzeit nicht mehr darstellbar. 80 Prozent weniger Kunden. Auch in Marktheidenfeld kämpfen die Modegeschäfte.
Das Modehaus Koch wird bis auf Weiteres schließen. 
Foto: Markus Rill | Das Modehaus Koch wird bis auf Weiteres schließen. 

Seit Kurzem ist im Landkreis Main-Spessart das Einkaufen im Einzelhandel nur noch per "Click and Meet" und mit negativem Corona-Test möglich. Das bedeutet: Nur wer einen Termin in einem Geschäft ausgemacht hat und dazu einen negativen Corona-Test vorweisen kann, darf eintreten. Daraus haben nun die ersten Einzelhändler Konsequenzen gezogen. Darunter ist Martin Krause, Inhaber des Modehauses Koch sowie der Tochtergeschäfte "Styled by Koch" und "Cecil" in Karlstadt. Er schreibt in einer Pressemitteilung: "Wir haben uns entschlossen, unsere Geschäfte ab Montag, 26.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat