Karlstadt

Main-Spessart bekommt 400 000 Euro vom Freistaat

Nach Informationen von Staatssekretärin Anna Stolz (Freie Wähler) fand die diesjährige Verteilerausschusssitzung am 9. November statt, in der über die Anträge auf Gewährung von Bedarfszuweisungen beziehungsweise Stabilisierungshilfen für das Jahr 2021 entschieden wird. Der Landkreis Main-Spessart wird von diesen Geldern mit 400 000 Euro unterstützt, wie es in einer Pressemitteilung der Staatssekretärin heißt.Im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs unterstützt der Freistaat Bayern seine Kommunen bestmöglich durch allgemeine und besondere Zuweisungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!