Marktheidenfeld

Marktheidenfelder Maibaum soll ein "Zeichen" sein

Auf dem Marktplatz in Marktheidenfeld wird am Donnerstag, 29. April 2021, der Maibaum aufgestellt.
Foto: Benedict Rottmann | Auf dem Marktplatz in Marktheidenfeld wird am Donnerstag, 29. April 2021, der Maibaum aufgestellt.

"Schade, dass wir in diesem Jahr auch wieder keine Maifeier durchführen können", sagt Marktheidenfelds Bürgermeister Thomas Stamm. Er war am Donnerstagmorgen dabei, als Bauhofmitarbeiter mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr den Maibaum aufstellten. Auch ohne Maimarkt habe man den Baum aufstellen wollen, "um ein Zeichen für die Bevölkerung zu setzen",  so Stamm. Er würde sich freuen, wenn man vielleicht bald für eine "Musik zum Feierabend" zusammenkommen könnte. 

Bernhard Nees, Kommandant der Feuerwehr Marktheidenfeld, bedauerte, dass auch das Aufstellen des Maibaums wenig traditionell ausfiel, mit nur einigen wenigen Männern und der Drehleiter der Feuerwehr. "Corona-bedingt war auch das leider nicht anders möglich." 

Auf dem Marktplatz von Marktheidenfeld kommt seit 2019 aus Sicherheitsgründen ein zwölf Meter hoher Maibaum aus Aluminium zum Einsatz, der ohne größeren Personaleinsatz aufgestellt werden kann und auch bei größeren Windböen bruchsicher ist.

Anders ist die Situation in den sechs Stadtteilen Altfeld, Glasofen, Marienbrunn, Michelrieth, Oberwittbach und Zimmern: Dort müssten Maibäume aus Holz mit mehreren Mann per Hand aufgestellt werden. Aufgrund der geltenden Corona-Hygieneregeln können diese Bäume in den Stadtteilen daher in diesem Jahr nicht aufgestellt werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Marktheidenfeld
Altfeld
Aluminium
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Freiwillige Feuerwehr
Holz
Marktplätze
Michelrieth
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!