Mit fliegenden Fingern

Solo mit Gitarre: Martin C. Herberg begeisterte sein Publikum im Lohrer Mehlingskeller mit seiner Sologitarre.
Foto: S. Donath | Solo mit Gitarre: Martin C. Herberg begeisterte sein Publikum im Lohrer Mehlingskeller mit seiner Sologitarre.

Gitarrenmusik vom feinsten bot am Freitagabend der Sologitarrist Martin C. Herberg im Keller des Weinhauses Mehling vor knapp 35 Zuhörern. Es wird still im kühlen Keller des Weinhauses, das Licht ist gedämmt und die Scheinwerfer glänzen auf der Gitarre. Die Saiten sind noch locker gespannt, ehe Martin Herberg seine Finger über sein Instrument fliegen lässt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung