Zellingen

Möbel Hornung unterstützt Kinder

Herbert Hornung (Inhaber der Firma Möbel Hornung), Frau Unger (Erzieherin im Kinderhaus Waldbüttelbrunn) und Gerhard Herderich (Vorsitzender Weltweite Kinderhilfe).
Foto: Beate Kunkel | Herbert Hornung (Inhaber der Firma Möbel Hornung), Frau Unger (Erzieherin im Kinderhaus Waldbüttelbrunn) und Gerhard Herderich (Vorsitzender Weltweite Kinderhilfe).

Jugendlichen aus dem Kinderhaus Waldbüttelbrunn der Weltweiten Kinderhilfe haben am Herbstmarkt ein buntes Kinderprogramm bei Möbel Hornung angeboten. Dafür bedankte sich Herbert Hornung im Namen des gesamten Teams und überreicht eine Spende von 700 Euro an Gerhard Herderich, Vorsitzender des Vereins, heißt es in einer Pressemitteilung. „Die Mädels haben sich viel Mühe gegeben und sich sehr schöne Spiele und Aktionen ausgedacht. Unsere Kunden und deren Kinder waren begeistert“, resümiert Herbert Hornung und freut sich auf eine noch lange andauernde Partnerschaft. Gerhard Herderich freut sich: „Mit der Spende können wir den Kindern auch einmal eine besondere Freude machen. So kann diese Gruppe einen Ausflug unternehmen und ein Musical live im CCW Würzburg erleben. Weiterhin wird ein Teil des Betrages dazu beitragen, Kindern die Teilnahme an der Schulabschlussfahrt zu ermöglichen.“

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Zellingen
Kunden
Möbel Hornung
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Würzburg erleben
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!